Dr.-Josef-Schofer-Schule Bühlertal: #gemeinsambewegen

Das gab es noch nie in der langen Geschichte von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics: Mehr als 235.000 Schülerinnen und Schüler aus 1273 Schulen setzten am Mittwoch, 30. September, gemeinsam ein Zeichen für den Schulsport. Der bundesweite Aktionstag hatte das Ziel, die Bedeutung von Bewegung, Sport und Spiel im schulischen Alltag herauszustellen und zu zeigen, wie dies auch in Zeiten der Corona-Pandemie möglich ist.

Die Schülerinnen und Schüler sendeten dabei die Botschaft „Schulsport – aber sicher!“ aus. Alle teilnehmenden Schulen hatten individuelle Bewegungsangebote, zum Beispiel in Form einer bewegten Pause oder im Rahmen einer Unterrichtsstunde, vorbereitet, die unter Einhaltung der lokalen Abstands- und Hygieneregeln durchgeführt wurden.

Auch die Dr.-Josef-Schofer-Schule in Bühlertal war mit ihren 125 Schülerinnen und Schülern Teil dieser Aktion. Während einer Bewegungspause mit Würfelworkout zeigten alle Grundschüler, dass sie trotz „Corona-Zwangspause“ noch top in Form waren. Mit viel Eifer und vor allem Spaß wurde gesprintet, gehüpft und balanciert. Alle waren sich einig – so eine Pausengestaltung  darf es öfter geben.

Einschulung an der Dr.-Josef-Schofer-Schule

Am Samstag, 19. September 2020 wurden die neuen Erstklässler und Erstklässlerinnen der Dr.- Josef-Schofer-Schule herzlich von der neuen Rektorin Evi Böhmer begrüßt. Begleitet wurden die Schulanfänger und -anfängerinnen an ihrem ersten Schultag von ihren Eltern und ihren Geschwistern. Sehr diszipliniert hielten sich alle an die Vorschriften, das ein Schuljahr mit dem Namen:
“Regelbetrieb unter Pandemie” vorschreibt. Bei herrlichstem Sonnenschein trafen sich alle in der Turnhalle.

Schüler und Schülerinnen der Klasse 3a hatten zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Susan Adam das Bilderbuch-Theater “Endlich Schule!” vorbereitet. Endlich groß sein und in die Schule gehen – das möchte Lena unbedingt! Doch was wird dann aus uns?, fragen sich Lenas Puppe Annabella und die Kuscheltiere Leo Löwe und Klaus Teddy. Die Klassenlehrerin Frau Buntschuh bringt ihren Bären-Onkel Gustav mit. Diese Idee nahm Frau Böhmer bei ihrer Ansprache an die neuen Schüler auf und brachte die Giraffe zum Einschulungstag mit. Die Erstklässler und Erstklässlerinnen konnten einiges über die Giraffe einbringen und neue Inhalte aufnehmen. Letztendlich wurde über das Symboltier Giraffe, die “Giraffensprache” eingeführt.

Im Anschluss stellte die Schulleiterin den Neuen ihre Klassenlehrerin Frau Sylvia Dinger und die Tandem-Lehrerin Frau Ute Stamm vor. Endlich ging es dann in das Schulhaus um im Klassenzimmer die erste Schulstunde erleben zu können.

Lachende Kinder durften die Eltern wieder entgegennehmen. Selbstverständlich gab es dann auch Zeitfenster, in denen die Eltern das Klassenzimmer ansehen und das eine oder andere Foto schießen konnten, bevor sie den Nachhauseweg zum privaten Einschulungskaffee antraten.

Unseren neuen Erstklässlerinnen und Erstklässlern wünschen wir viel Freude und ganz viel Lernerfolg.

Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen

Schön, wir starten am kommenden Montag das Schuljahr 20-21!

Wir freuen uns, Ihre Kinder wieder begrüßen zu dürfen.

Es ist ein außergewöhnliches Schuljahr- ein Schuljahr mit Regelunterricht (d.h. alle Unterrichtsfächer) jedoch unter Pandemiebedingung. Es wird weiterhin coronabedingte Einschränkungen geben.

 


Weitere Informationen des Kultusministeriums sowie
Elternbriefe zu diesem Thema haben wir auf einer speziellen Webseite zusammengefasst:

Informationen zum Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen

 

(diese Seite wird bei Bedarf aktualisiert)

 

Neuer Fahrplan der Buslinie 281

Aufgrund der veränderten Unterrichtszeiten in den beiden Schulen wurde der Fahrplan der innerörtlichen Buslinie geringfügig angepasst. Er ist gültig ab 15.6.2020.

Fahrplan – Buslinie 281 (gültig ab 15.6.20)

Wichtige Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab 15.06.2020

Liebe Eltern,

über die Elternbeiräte haben Sie per Mail wichtige Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs nach den Pfingstferien sowie den Hygieneplan unserer Schule erhalten. Den Stundenplan für Ihre Kind erhalten Sie zeitnah von der Klassenlehrerin.

In der Anlage der Mail finden Sie auch „Die wichtigsten Regeln für Kinder“ – bitte besprechen Sie diese mit Ihrem Kind und geben den Rückmeldebogen bis zum 10. Juni bei Ihrer Klassenlehrerin ab. Die Rückmeldungen könne Sie gerne über Schoolfox oder per E-Mail senden.

Vielen Dank für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit!

Bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße

Sylvia Dinger und Schulleitungsteam
kommissarische Schulleitung

Alle Informationen finden Sie auch auf unserer extra eingerichteten Webseite
>>> INFORMATIONEN ZUR CORONA-PANDEMIE UND ZUM SCHULBETRIEB  <<<

Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs

Am Montag, den 18.05.2020 startet die Klassenstufe 4 mit dem Unterricht vor Ort in unserer Schule. Alle detaillierten Informationen zur praktischen Umsetzung, sowie die Stundenpläne im Umfang von 10 Wochenstunden pro Lerngruppe, erhalten die Eltern der Viertklässler in einem separaten Schreiben.

Die Klassen 1, 2 und 3 besuchen voraussichtlich ab dem 15. Juni 2020 in einem rollierenden System wieder die Schule. Bis zu den Pfingstferien werden daher die Klassen– und Fachlehrerinnen weiterhin Lernmaterial in Form von Wochenplänen zur Verfügung stellen.


Weitere Informationen des Kultusministeriums sowie
Elternbriefe zu diesem Thema haben wir auf einer speziellen Webseite zusammengefasst:

>>>>   Informationen zum Coronavirus   <<<<

(diese Seite wird bei Bedarf aktualisiert)

 

SchoolFox – neue SchulApp wird eingeführt

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach nun mehr drei Wochen Heimunterricht bedanken wir uns für Ihre Unterstützung und die vielfältigen Rückmeldungen an die Klassenlehrerinnen und die Schulleitung. Alle Kolleginnen gaben ihr Bestes, um die Versorgung der Kinder mit Lehr- und Lernmaterial zu gewährleisten und auch die Ergebnisse einzusehen. Jeder fand hier eine für sich praktikable Lösung. Allerdings ging man auch davon aus, dass dies nur einen begrenzten Zeitraum betreffen würde. Damit Ihre Kinder weiterhin bestmöglich betreut werden können, möchten wir Sie bitten mit uns einen neuen Weg zu beschreiten – wir haben eine neue SchulApp “SchoolFox” eingeführt.

Alle Informationen rund um den Einsatz dieser App finden Sie
auf unserer SchoolFox Webseite.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Schulleitungsteam der Dr.-Josef-Schofer-Schule

Tipps für das Lernen zu Hause

Liebe Eltern,

aufgrund der durch COVID-19 bedingten Entwicklungen wird für viele Schülerinnen und Schüler der Unterricht zunächst weiterhin nicht in der Schule stattfinden können. Viele von Ihnen arbeiten wie bereits vor den Osterferien im Home-Office, sind beruflich unter Druck und müssen gleichzeitig Ihre Kinder betreuen und sie beim Lernen begleiten. Das ist für die ganze Familie eine enorme Herausforderung. Sie haben nun Erfahrungen damit gesammelt, wie Sie mit der Situation und den damit verbundenen Herausforderungen zu Hause umgehen. Bitte verstehen Sie die nachfolgenden Inhalte daher als Anregungen, wie Sie Ihr Kind beim Lernen unterstützen und mit möglichen konflikthaften Situationen umgehen können:

Tipps für das Lernen zu Hause vom Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg

Kleine Beschäftigungsideen der Schulsozialarbeiter des Caritasverbandes für den Landkreis Rastatt e.V.

Die Schulsozialarbeiter der Region, die bei der Caritas angestellt sind, haben einen YouTube Kanal geöffnet, der die Eltern und vor allem jüngere Schüler mit Beschäftigungsangeboten unterstützen möchte:

https://www.youtube.com/channel/UCNlC3GvDLdOco4Aj2epmUBQ/videos

Es werden regelmäßig weitere Videos mit Bastelanleitungen sowie Experimenten und Beschäftigungen in der Natur gedreht und online gestellt. Es wird dabei darauf geachtet nur Materialien zu verwenden, welche die meisten ohnehin zu Hause haben. Herr Torke – Schulsozialarbeiter an der DJSS – ist hierbei hinter der Kamera tätig.

Ziel ist es, dass die Kinder die aufgenommenen Videos anschauen und zum selbstständigen Nachmachen angeregt werden.

Informationen zur Schulschließung

Sämtliche Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindergärten in Baden-Württemberg sind seit Dienstag, den 17. März, geschlossen, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verzögern.

Die Schließung wurde nach Verständigung von Bund und Ländern bis einschließlich 3. Mai 2020 verlängert.

Der Schulbetrieb in Baden-Württemberg startet am Montag, den 4. Mai, allerdings zunächst schrittweise und stark eingeschränkt.

——————————————————-

Weitere Informationen des Kultusministeriums sowie Elternbriefe zu diesem Thema haben wir auf einer speziellen Webseite zusammengefasst:

>>>>   Informationen zum Coronavirus   <<<<

(diese Seite wird bei Bedarf aktualisiert)