Bienen – 3. Klasse

Im Rahmen der Kooperation der Dr.-Josef-Schofer-Schule mit dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord findet in den dritten Klassen von April bis Juli ein Bienen-Projekt statt.

Nachdem die Schüler vorab mit ihren Lehrerinnen Frau Jörger und Frau Wolf-Neiss im Sachunterricht einiges über die Entwicklung der Bienen, ihre Lebensweise und Arbeitsteilung im Bienenvolk sowie ihre Bedeutung für uns Menschen und unsere Umwelt erfahren hatten, machten sie sich an einem sonnigen Vormittag auf den Weg zum Sportplatz, um dort den Imker, Herrn Seiert” zu treffen.

Viele neugierige Fragen der Kinder, z. B. “Woher bekommen die Bienen ihr Wachs?”, “Wie entsteht Gelée Royale, das besondere Futter für die Königin?” und “Warum summen Bienen eigentlich?”, beantwortete Herr Seiert fachkundig und anschaulich.

Nun durften die Schüler den Bienenstock, den Herr Seiert zuvor aufgestellt hatte, aus nächster Nähe betrachten. Ein besonderes Erlebnis war es, als jedes Kind eine Drohne auf die Hand nehmen durfte. Selbst Kinder, die sich zuvor noch etwas ängstlich gezeigt hatten, waren begeistert von den eifrig krabbelnden Tierchen.

Am Nachmittag trafen sich viele Schüler an der Bühlertalstraße in Bühl, um beim Aussäen einer Wildblumenwiese des Imkervereins zu helfen und somit wertvollen Lebensraum für die Bienen mitzugestalten.

Gespannt warten die Drittklässler und ihre Lehrerinnen auf Herrn Seierts nächsten Besuch im Juli, bei dem er ihnen das Honigschleudern zeigen wird.