Schulkleidung mit dem DJSS-Logo

Ab sofort bis Mitte Oktober (letzter Bestelltermin: 14.10.)  ist es wieder möglich Schulkleidung mit dem extra für uns entworfenen DJSS Logo zu bestellen. Zur Auswahl stehen T-Shirts für Boys und Girls, Hoodies/Kapuzenpullover sowie Kapuzenjacken mit Reißverschluss in vielen unterschiedlichen Farben.

Das gesamte Angebot ist in unserem Schulshop im Internet ersichtlich, über den auch der Bestellprozess läuft: https://schulkleidung.de/shop/index.php?nr=FRZ7ZWWE.

Nach der Bestellung kommt sofort eine Bestellbestätigung sowie eine Zahlungsaufforderung per Mail. Bezahlt wird von jedem einzelnen per Überweisung/Vorauskasse direkt an den Lieferanten. Es werden nur die Artikel produziert und geliefert, die bis zum 17.10.2018 bezahlt sind (Geldeingang beim Lieferanten – HI5 GmbH).

Die Lieferung erfolgt als Sammellieferung an die Schule. Die Kosten für den Versand übernimmt der Förderverein. Wir erwarten die Lieferung aus dieser Bestellaktion direkt nach den Herbstferien.

Ansprechpartner bei Fragen ist unsere Schulsekretärin Frau Fährmann.

Wir freuen uns mit Euch auf einen bunten DJSS-Herbst!

Schulbeginn nach den Sommerferien

Klasse 2 – 4 sowie Klasse 9

Montag, den 10. September 2018

8:40 Uhr bis 12:10 Uhr

 

Die Einschulung der Schulanfänger findet am Samstag, den 15. September 2018 um 10.00 Uhr in der Turnhalle der Dr.-Josef-Schofer-Schule statt.

Schöne Ferien !

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie Eltern und Lehrerinnen und Lehrern schöne und erholsame Ferien 🙂

Besuch einer Blechnerei – 3. Klasse

Einen ganz besonderen, praktischen Unterrichtsvormittag erlebten die Kinder der Klasse 3b der Dr.-Josef-Schofer-Schule und ihre Lehrerin Frau Wolf-Neiss in der Blechnerei Klöpfer in Bühl. Der Familienbetrieb wird mittlerweile in der dritten Generation geführt.

Zunächst lernten die Kinder verschiedene Metalle wie z. B. Zinkblech, Aluminium, Kupfer und Edelstahl sowie deren frühere Verwendung für Zinkeimer, Schatzkisten oder Dachrinnen kennen.


Sehr anschaulich erklärte und zeigte Herr Braun die ersten historischen Maschinen der Blechnerei, die teilweise noch mit Hand bedient werden, sowie auch die neuen modernen Maschinen, mit denen das Blech, das auf riesigen Rollen geliefert wird, zugeschnitten und abgekantet wird.

Nach einer leckeren Vesperpause mit Butterbrezeln und Säften durften die Kinder nun selbst aktiv werden: Eifrig und begeistert klopften und hämmerten alle Schülerinnen und Schüler. Mit Wasserpumpenzange, Holz- und Kunststoffhammer bearbeiteten sie eine vorgeformte Zinkrinne und gestalteten daraus ein Blumengefäß oder auch eigene kreative Blechfiguren.

Herzlichen Dank an Familie Braun/Klöpfer für diesen sehr abwechslungsreichen Vormittag.

Welttag des Buches – 4. Klasse

Am 23. April 2018 war es wieder so weit: Deutschlandweit feierten Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken.

Seit 1996 wird der „Welttag des Buches“ auch in Deutschland gefeiert. Rund um diesen Tag erhalten rund 1 Million Schülerinnen und Schüler das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“, welches jedes Jahr extra für diesen Anlass aufgelegt wird und immer neue Geschichten enthält. „Ich schenk dir eine Geschichte“ ist eine gemeinsame Aktion von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Deutsche Post, cbj Verlag und ZDF und steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerinnen und -minister der Länder. Unterstützt wird diese Aktion vor allem von zahlreichen Buchhändlerinnen und Buchhändlern, die das Welttagsbuch auf eigene Kosten bestellen, um es den Schülerinnen und Schülern zu schenken.

Auch die beiden 4. Klassen der Dr.-Josef-Schofer-Schule in Bühlertal beteiligten sich dieses Jahr an den Aktionen rund um den Welttag des Buches und besuchten die „Buchhandlung Ullmann“ sowie die „Buchhandlung LeseInsel“ in Bühl.

Nach einer kurzen Einführung zum Thema Welttag des Buches und vielen Informationen rund um das Thema Bücher, gab es ein Quiz zu lösen und im Anschluss nutzten alle Schüler gerne die Möglichkeit, die Buchhandlung zu entdecken und in Büchern zu stöbern.

Ein Abschlussbild nach der Übergabe der Weltbücher beendete einen spannenden Vormittag in den Buchhandlungen. Nochmals herzlichen Dank an die „Buchhandlung LeseInsel“ und die „Buchhandlung Ullmann“ für einen kurzweiligen und informativen Vormittag sowie das Geschenk.

Pizzatag – 4. Klasse

„Mama – ich brauche heute kein Vesper und gib mir bitte einen Euro mit!“ – diesen Satz haben in den letzten Wochen sicherlich viele Eltern von Schülern der Dr.-Josef-Schofer-Schule zu hören bekommen. Der Grund dafür ist einfach – leckere Pizza in der großen Pause angeboten von Schülern der 4. Klassen.

Kurz vor den Pfingstferien gehen auch dieses Jahr wieder die vierten Klassen der Dr.-Josef-Schofer-Schule für einige Tage ins Schullandheim nach Herrenwies. Auch wenn die Reise nicht weit ist, entstehen Kosten und um diese für alle Schüler so gering wie möglich zu halten haben sich Eltern beider Klassen bereit erklärt die Schüler zu unterstützen und einen Pizzaverkauf zu organisieren.

Das Material wurde von den Eltern eingekauft und der Teig wurde bereits vorbereitet mitgebracht. Gleich morgens in der ersten Stunde traf man sich in der Schulküche und die Vorbereitungen begannen. Die Schüler wurden in Gruppen aufgeteilt und hatten stundenweise Pizzadienst. Es wurde eifrig geknetet, ausgerollt, Saucen gerührt und Belag geschnitten. 18 Bleche Pizza wurden so im Laufe des Vormittags vorbereitet und pünktlich zur große Pause fertig gebacken.

Natürlich wurde bereits einige Tage zuvor mit selbstgemachten Plakaten und persönlichen Werbebesuchen in den anderen Klassen auf dieses Pausenvergnügen hingewiesen und so war es kein Wunder, dass der Ansturm nicht lange auf sich warten ließ. An Pause war für die Schüler der 4. Klassen nicht zu denken – die Pizzen mussten möglichst schnell und heiß in die Aula geschafft werden. Jeder hatte eine feste Rolle (Kasse, Warenausgabe, Warennachschub, etc.) und gemeinsam waren innerhalb weniger Minuten alle Pizzen verkauft und die Klassenkassen aufgestockt.

Eine tolle Erfahrung, die allen Beteiligten viel Spaß gemacht und hoffentlich allen geschmeckt hat.

Herzlichen Dank an die ADAC Stiftung

Die Erstklässler der Dr.-Josef-Schofer-Schule Bühlertal freuen sich riesig über die Sicherheitswesten des ADAC.

So gut ausgerüstet werden sie im Straßenverkehr sicher nicht übersehen.

Einschulungsfeier an der Dr.-Josef-Schofer-Schule

38 Erstklässler wurden am 16.09.2017 mit einem kleinen Festakt an der Dr.-Josef-Schofer-Schule willkommen geheißen. Die Kinder waren mit ihren Eltern, Großeltern, Verwandten in die Turnhalle gekommen und präsentierten stolz Ihre Schultüten und neuen Schulranzen.

Bevor es zur ersten Unterrichtsstunde ging, trugen die 2. Klässler das Theaterstück „Die Froschschule“ vor. In dem Stück konnten die neuen 1. Klässler sehen, wie wichtig es ist lesen zu lernen und wie viel Freude das bereitet. Die Zuschauer waren begeistert von dem Stück und den Schauspielern, die mit Bravour vorspielten. Vielen Dank den Klassenlehrerinnen der 2. Klasse Frau Dinger und Frau Stamm, die mit großer Ausdauer mit den Kindern übten, bis bei der Aufführung alles perfekt klappte.

Aufgeregt ging es nun, gemeinsam mit den neuen Klassenlehrerinnen Frau Denu und Frau Dörr, zur ersten Unterrichtsstunde. Währenddessen wurde den Eltern die Wartezeit durch einen Snack und ein Gläschen Sekt, bewirtet vom Förderverein, verkürzt. Die Kinder kamen voller neuer Eindrücke aus ihrer ersten Stunde und freuten sich schon auf Montag ihren ersten richtigen Schultag.

Wir wünschen den neuen Erstklässlern viel Spaß und Erfolg in der Schule!

T-Shirt für die Erstkässler

Der Förderverein der Dr.-Josef-Schofer-Schule, hat mit Unterstützung von Lillys Farm, Elektro Ehreiser und dem Ingenieurbüro Seiler, den Erstklässlern ein T-Shirt mit Namen spendiert. Die Kinder freuen sich jedes Jahr sehr über dieses Geschenk. Es trägt zum Zusammenwachsen der Gruppe bei und hilft den Lehrern ganz nebenbei die Namen zu lernen

Die Kinder und die Schulgemeinschaft bedanken sich beim Förderverein der Dr.-Josef-Schofer-Schule sowie bei den Sponsoren.

Urkundenübergabe bei der Bläserklasse des Musikvereins Bühlertal

Der Musikverein Bühlertal e.V. hat mit den beiden Bühlertäler Schulen,  der Franziska Höll – und der Dr. Josef Schofer – Schule, eine Musikpatenschaft begründet. Seit Beginn des Schuljahres 2016/17 spielen 11 Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse unter der Leitung von Katherine Flynn – Hartmann in der ersten „Bläserklasse“ des Musikvereins.

Am vergangenen Donnerstag wurde im Rahmen einer Übungsstunde offiziell die entsprechende Urkunde zur Musikpatenschaft Schule – Verein vom Präsidenten des Blasmusikverbandes Mittelbaden e.V., Herrn MdL Tobias Wald, an die beiden Vorsitzenden des Musikvereins Uwe Bäuerle und Sven Wilhelm sowie an die Rektoren Paul Meer (Franziska Höll – Schule) und Bernhard Schmidt (Dr. Josef Schofer – Schule) übergeben. Die Anwesenden konnten sich bei einem kleinen Konzert von dem bereits bemerkenswerten Können der Zöglinge überzeugen. Mit dieser Patenschaft gehen Schule und Verein die Verpflichtung ein, im Rahmen der jeweils eigenen Möglichkeiten sich gegenseitig musikalisch zu fördern, eine dauerhafte Gemeinschaft von Schule, Eltern und Vereinsmitgliedern zu bilden und dadurch das Musikleben ihrer Heimat nachhaltig zu bereichern sowie die Jugend des Landes an ein ehrenamtliches Engagement heranzuführen.

hintere Reihe v.l.n.r.:
2. Vorsitzender MV Sven Wilhelm, Rektor Paul Meer, Rektor Bernhard Schmidt, Dirigentin Katherine Flynn – Hartmann, MdL Tobias Wald u. 1. Vorsitzender MV Uwe Bäuerle

Dies betonte auch Tobias Wald in seiner kurzen Ansprache und bezeichnete die musikalische Kooperation zwischen Schule und Verein  in Bühlertal wie auch andernorts als absolutes „Erfolgsmodell“. Beide Seiten profitieren gleichermaßen von der Partnerschaft. Die aktuelle Bläserklasse ist auf 2 Schuljahre ausgelegt, wegen des großen Erfolgs soll aber schon im kommenden Schuljahr eine zweite Bläserklasse dazu kommen. Darin waren sich die Rektoren und die Vertreter des Musikvereins einig.